Wandern an der Oberharzer Wasserwirtschaft

Das Denkmal Oberharzer Wasserwirtschaft will erwandert sein.

Folgt man den Gräben, lernt man Ecken des Harzes kennen an die man sonst nicht hinkommen würde.
Jede Wanderung ist anders, hat ihren eigenen, besonderen Reiz.
Ob es nun eine geführte Tour, eine Wanderung an einem der vielen Themenwege oder eine Wanderung auf eigene Faust ist.

Die beschilderten Themenwege bieten die Möglichkeit das Welterbe auf eigene Faust zu erkunden.
Die Sehenswürdigkeiten sind ausführlich mit Hilfe von Schautafeln erläutert.



Ausgearbeitet sind diese Wege in Anlehnung an die von den Harzwasserwerken als "WasserWanderWege" bezeichneten Wege in der WanderApp von Komoot und zum Teil in der App von Outdootactiv.

Die Tourdaten können sowohl als GPS-Daten heruntergeladen oder als "Wandernavigation" auf dem Smartphone installiert werden.
Des weiteren besteht die Möglichkeit die reinen Tourdaten incl. der Karte der jeweiligen Wanderung in Papierform kostenfrei auf einem PC auszudrucken.

Eine Light-App von Outdooractive-App kann kostenfrei auf der Webseite das Harzer Tourismusverbandes oder bei Google Play heruntergeladen werden.
Die Vollversion der App, mit der die Topographischen Karten auch auf dem Smartphone installiert und offline verwendet werden können liegt bei ca. 10,-EUR und kann im Google Play Store heruntergeladen werden.
Die OutdooractiveApp hat zur Zeit etwa 100.000 Nutzer.

Von Komoot gibt es ebenfalls eine kostenlose Light-App die im Play Store erhältlich ist.
Die App kann dann mit Regionenkarten, Regionenpaketen und einem weltweiten Komplettpaket erweitert werden.
Die KomootApp beinhaltet eine Sprachnavigation, die Offlinekarten der freigeschalteten Regionen und lebenslange kostenlose Karten-Updates.
Die App von Komoot hat eben ca. 1,0Mill. Nutzer.

Weitere Informationen, auch zur Anmeldeprozedur, hier zu finden Sie direkt bei Komoot oder bei Outdooractive.

Die verlinkten Wanderbeschreibungen können ebenfalls am PC ausgedruckt werden, vielfach müssen Sie für diese Touren jedoch auf eine topographische Karte zum Wandern zurückgreifen. Hier ist die Karte "Wandern im Westharz", eine topographische Sonderausgabe 1/50.000 ISBN 3-89435-616-2 des LGN, gut zu verwenden.

Für den abenteuerlustigen unter Ihnen sind die Abenteuertouren gedacht.
Sie führen teils weglos durchs dichte Unterholz, auf der Suche nach den verborgenen, wenig besuchten Teilen dieses weitläufigen Welterbes.
Für diese Wege bieten sich die historischen Karten oder die historischen Deutschen Grundkarten 1/5000, die sich auf dem Stand der 1980er Jahre befinden, an.
Diese Karten können Sie im Downloadbereich des Grabenwärters herunterladen.

Bitte beachten Sie hier die neu eingerichteten Schutzgebiete und die Grenzen des Nationalparks Harz, die auf diesen Karten noch nicht eingezeichnet sind.

Alle hier vorgestellten Wanderungen unternehmen Sie auf eigenes Risiko und Gefahr.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen.

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.